Hier finden Sie all unsere Baumwoll-Cretonne-Stoffe

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Baumwolle Cretonne Stoff "Sterne" Baumwolle Cretonne Stoff "Sterne"

Regulärer Preis: 14,00 EUR*/Meter
ab 13,00 € *
Anker - DER Trend 2019 Baumwolle Cretonne Stoff "weiße Anker auf blauem Grund" Baumwolle Cretonne Stoff "weiße Anker auf blauem Grund"
Auf Lager
14,00 € *
Flora & Fauna! Baumwolle Cretonne Stoff "Tucan, Blätter & Blüten" Baumwolle Cretonne Stoff "Tucan, Blätter & Blüten"
Auf Lager
14,00 € *
Schneidereibedarf Werner Logo
Baumwolle Cretonne - Appretiert! Für einen schönen Glanz und elegante Glätte!
 

Was ist Cretonne?

Cretonne ist ein richtiger Alleskönner. Du kannst aus Baumwoll-Cretonne-Stoffen sowohl Bekleidungsstücke wie Hemden & Blusen aber auch Dekorationsartikel wie Kissen & Tischdecken oder Bettwäsche und andere Home-Accessoires machen. Bei Cretonne-Stoffen handelt es sich um Baumwollstoff, der in gröberer Leinwandbindung gewebt ist und somit einen (mittel-) festen Griff bekommt. Typischerweise besitzen Cretonne-Stoffe eine stumpfere Optik und sind auf der rechten, bedruckten Seite appretiert. „Appretur“ ist eine spezielle Behandlung von Stoffen, wodurch diese ein besseres Aussehen, Glätte, Glanz und mehr Festigkeit bekommen.

Baumwolle - 100 % Natürlich

Aus den Samenhaaren der Baumwollpflanze wird schon seit Jahrhunderten Baumwolle gewonnen, zu Fäden gesponnen und anschließend zu Stoffen gewebt. Stoffe die zu 100% aus Baumwolle gefertigt werden sind besonders geeignet für Allergiker oder Menschen mit Hauterkrankungen wie bspw. Neurodermitis. Baumwolle ist in der Regel ein weicher, nicht kratzender Stoff, der angenehm auf der Haut liegt und zudem noch bis zu 20% Feuchtigkeit des Eigengewichts aufnehmen kann ohne sich dabei nass anzufühlen.
 

Baumwolle - Vielfältig und Beliebt

Je nachdem wie dick oder dünn die Fäden gesponnen sind, wie fest oder locker die Stoffe gewebt werden und ob der Stoff aus 100% Baumwolle gefertigt wird oder noch mit anderen Fasermischungen verarbeitet wird entstehen viele verschiedene Varianten des Urpsrungsproduktes "Baumwollstoff". So ist die angebotene Produktpalette sehr vielfältig. Man begegnet Begriffen wie: Köper, Cretonne, Batist, Popeline, uvm. Die Auswahl an verschiedenen Baumwollqualitäten ist rießig!

Baumwollstoffe richtig verarbeiten

Da die meisten Baumwollstoffe beim ersten Waschgang einlaufen, sollte der Stoff vor Verarbeitung unbedingt separat in der Waschmaschine gewaschen oder mit dem Dampfbügeleisen ausgedampft werden. Ob du den Stoff mit Schere oder Rollschneider in Form bringst kommt ganz auf deine bevorzugte Verarbeitung an. So lange der Stoff nicht zu dick ist geht beides. Wähle deine Nähnadel je nach ausgesuchten Baumwollstoff aus. Feine Stoffe nähst du am besten mit einer dünneren Nadel (Stärke 70-80) und kleinen Stichen (ca. 2 mm). Bei festeren Stoffen kannst du besser eine Nadelstärke 80-90 verwenden und eine Stichlänge von ca. 3 mm einstellen. Für jeden Stoff eine Nadel! Manche nähen generell mit Universal-Nähmaschinennadeln, wieder andere benutzen spezielle Nähnadeln für bestimmte Stoffarten. Das Angebot an Nähnadeln ist deswegen ähnlich breit wie die der Stoffarten. Man findet Nadeln für Jeans, Stretch, Microtex, Leder, Titan-Nadeln, usw.
 

Pflegehinweise

Generell sind Baumwollstoffe pflegeleicht. Dennoch sollten gewisse Dinge beachtet werden: reine (weiße) Baumwolle kann problemlos richtig heiß gewaschen werden (Kochwaschgang). Mit dem richtigen Waschmittel werden Baumwollstoffe jedoch schon bei 40°C - 60°C sauber. Bei bunter Wäsche sollte die Temperatur niedrig gehalten und ein Waschmittel ohne Aufheller verwendet werden. Generell gilt, dass Baumwollstoffe gar nicht oder nur bei sehr geringer Temperatur in den Trockner gegeben werden sollen. Um das beste Ergebnis zu erzielen sollte man Baumwolle am Besten in klammen Zustand bügeln. Generell kann das Bügeleisen auf Stufe 3 eingestellt werden. Wird jedoch zu lange auf ein und derselben Stelle gebügelt kann der Stoff vergilben.
 
 
Baumwolle Cretonne - Appretiert! Für einen schönen Glanz und elegante Glätte!   Was ist Cretonne? Cretonne ist ein richtiger Alleskönner. Du kannst aus... mehr erfahren »
Fenster schließen
Schneidereibedarf Werner Logo
Baumwolle Cretonne - Appretiert! Für einen schönen Glanz und elegante Glätte!
 

Was ist Cretonne?

Cretonne ist ein richtiger Alleskönner. Du kannst aus Baumwoll-Cretonne-Stoffen sowohl Bekleidungsstücke wie Hemden & Blusen aber auch Dekorationsartikel wie Kissen & Tischdecken oder Bettwäsche und andere Home-Accessoires machen. Bei Cretonne-Stoffen handelt es sich um Baumwollstoff, der in gröberer Leinwandbindung gewebt ist und somit einen (mittel-) festen Griff bekommt. Typischerweise besitzen Cretonne-Stoffe eine stumpfere Optik und sind auf der rechten, bedruckten Seite appretiert. „Appretur“ ist eine spezielle Behandlung von Stoffen, wodurch diese ein besseres Aussehen, Glätte, Glanz und mehr Festigkeit bekommen.

Baumwolle - 100 % Natürlich

Aus den Samenhaaren der Baumwollpflanze wird schon seit Jahrhunderten Baumwolle gewonnen, zu Fäden gesponnen und anschließend zu Stoffen gewebt. Stoffe die zu 100% aus Baumwolle gefertigt werden sind besonders geeignet für Allergiker oder Menschen mit Hauterkrankungen wie bspw. Neurodermitis. Baumwolle ist in der Regel ein weicher, nicht kratzender Stoff, der angenehm auf der Haut liegt und zudem noch bis zu 20% Feuchtigkeit des Eigengewichts aufnehmen kann ohne sich dabei nass anzufühlen.
 

Baumwolle - Vielfältig und Beliebt

Je nachdem wie dick oder dünn die Fäden gesponnen sind, wie fest oder locker die Stoffe gewebt werden und ob der Stoff aus 100% Baumwolle gefertigt wird oder noch mit anderen Fasermischungen verarbeitet wird entstehen viele verschiedene Varianten des Urpsrungsproduktes "Baumwollstoff". So ist die angebotene Produktpalette sehr vielfältig. Man begegnet Begriffen wie: Köper, Cretonne, Batist, Popeline, uvm. Die Auswahl an verschiedenen Baumwollqualitäten ist rießig!

Baumwollstoffe richtig verarbeiten

Da die meisten Baumwollstoffe beim ersten Waschgang einlaufen, sollte der Stoff vor Verarbeitung unbedingt separat in der Waschmaschine gewaschen oder mit dem Dampfbügeleisen ausgedampft werden. Ob du den Stoff mit Schere oder Rollschneider in Form bringst kommt ganz auf deine bevorzugte Verarbeitung an. So lange der Stoff nicht zu dick ist geht beides. Wähle deine Nähnadel je nach ausgesuchten Baumwollstoff aus. Feine Stoffe nähst du am besten mit einer dünneren Nadel (Stärke 70-80) und kleinen Stichen (ca. 2 mm). Bei festeren Stoffen kannst du besser eine Nadelstärke 80-90 verwenden und eine Stichlänge von ca. 3 mm einstellen. Für jeden Stoff eine Nadel! Manche nähen generell mit Universal-Nähmaschinennadeln, wieder andere benutzen spezielle Nähnadeln für bestimmte Stoffarten. Das Angebot an Nähnadeln ist deswegen ähnlich breit wie die der Stoffarten. Man findet Nadeln für Jeans, Stretch, Microtex, Leder, Titan-Nadeln, usw.
 

Pflegehinweise

Generell sind Baumwollstoffe pflegeleicht. Dennoch sollten gewisse Dinge beachtet werden: reine (weiße) Baumwolle kann problemlos richtig heiß gewaschen werden (Kochwaschgang). Mit dem richtigen Waschmittel werden Baumwollstoffe jedoch schon bei 40°C - 60°C sauber. Bei bunter Wäsche sollte die Temperatur niedrig gehalten und ein Waschmittel ohne Aufheller verwendet werden. Generell gilt, dass Baumwollstoffe gar nicht oder nur bei sehr geringer Temperatur in den Trockner gegeben werden sollen. Um das beste Ergebnis zu erzielen sollte man Baumwolle am Besten in klammen Zustand bügeln. Generell kann das Bügeleisen auf Stufe 3 eingestellt werden. Wird jedoch zu lange auf ein und derselben Stelle gebügelt kann der Stoff vergilben.
 
 
Zuletzt angesehen